in ,

So schafft es dein Artikel ins amore augsburg Magazin – 9 Tipps aus der Redaktion

Artikel auf amore augsburg einstellen Copyright: Ekaterina BOLOVTSOVA

Seit Januar 2022 kannst du eigene Beiträge. Fotos, Umfragen etc. bei amore augsburg einreichen. Hier erfährst du wie dein Artikel im amore augsburg Magazin landen kann. Wir freuen uns auf viele spannende Einreichungen.

1. Du brauchst einen Account | Starter- und Business-Mitgliedschaft

Du kannst dich auf amore augsburg als Starter- oder Business-Mitglied anmelden. Bereits als Starter-Mitglied kannst du dich mit deinem persönlichen Profil anmelden und Artikel, Fotos, Memes, Umfragen etc. einreichen.  So prägst du deine Stadt mit.

Als Business-Mitglied kannst du ein Account im Namen deines Unternehmens anlegen, mit deinem Logo als Profilbild und einem Link in deiner Bio. Auch hast du hier die Möglichkeit direkt Links zu deiner Website oder zu einzelnen Produkten einzureichen. Zusätzlich erhältst du freien Eintritt zu allen TWG-Meetups für die Dauer deiner Business-Mitgliedschaft.

- Gesponsert -

2. Prüfung durch das amore-Team

Wenn du dich registriert hast, bitten wir dich um etwas Geduld. Wir wollen zunächst einmal alle Registrierungen gründlich prüfen. Damit möchten wir unseren Beitrag leisten, damit unsere Community frei bleibt von Bots, Spam etc.

Schau dir gerne in der Zwischenzeit unsere Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen an. Dort findest du auch Hinweise über deine Rechte und Pflichten als Starter- oder Business-Mitglied.

3. Stelle deine eigenen Beiträge online und präge deine Stadt!

Nach der Prüfung erhältst du eine E-Mail von uns, dass du freigeschaltet bist. Jetzt kannst du loslegen! Dich erwartet eine breite Palette an Möglichkeiten. Klick dich doch mal durch!

Wir stellen dir diese Möglichkeit zur Verfügung, weil wir verschiedenen Menschen und Unternehmen die Möglichkeit geben wollen, ihr Wissen und ihre Neuigkeiten online zu stellen. Wir möchte nicht, dass diese Möglichkeit dafür missbraucht wird, um plumpe Werbung zu machen.

Als Werbung gilt u.a. und ist mit einer Starter-Mitgliedschaft somit nicht erlaubt: 

  • Links zur eigenen Website oder zu Produkten in einem Beitrag, Umfrage etc. einstellen.
  • Produkt- und Leistungsbeschreibungen
  • Kontaktdaten, Adresse, Öffnungszeiten
  • Positive Darstellung eines Produkts, eines Unternehmens oder einer Dienstleistung, z.B. mit Begriffen wie einzigartig, herausragend, beste etc.

5. Hat dein Beitrag einen Nachrichtenwert?

Dein Beitrag, Foto, Umfrage etc. sollte einen Nachrichtenwert haben. Dazu gehören z.B. Neueröffnungen und Neugründungen in Augsburg. Wir empfehlen dazu als Grundlage die Lektüre des >>Wikipedia-Artikels . 

Folgende Themen haben eine große Chance publiziert zu werden:

  • Neugründungen aus Augsburg
  • Neueröffnungen in Augsburg
  • Erklärende Artikel:
    Du bist ein Experte in deinem Fachgebiet und kannst du einem Thema ideal beraten? Es ist auch relevant für Augsburger Startups, Solo-Selbstständige und KMU? Dann freuen wir uns über deinen Artikel.
    Hier einige Beispiele, welche Themen es in dieser Sparte schaffen: „Warum ist es wichtig für Augsburger Unternehmen Instagram für ihr Marketing zu nutzen?“ Oder: „Wie gewinne ich 10.000 Follower organisch in einem Jahr?“ Oder: „Wie kann ich Werbung für Alkohol auf Social Media schalten?“
    Achte darauf, dass du auch immer erklärst, warum das Thema relevant ist für unsere Zielgruppe ist und erkläre Fachbegriffe.
  • Unterhaltsame Artikel:
    Du hast einen super spannenden Podcast mit Augsburg-Bezug? Oder hast du etwas als Unternehmer:in erlebt, das spannend für unsere Leser:innen sein könnte? Keine falsche Scheu. Reiche es einfach ein. Das sind meistens die besten Artikel.
  • Informative Artikel:
    Es gibt News in deinem Themengebiet und du bist der Meinung, dass alle davon erfahren sollten? Dann bist du hier richtig.
  • News:
    Dein Unternehmen bzw. Startup hat ein Investment bekommen? Es gibt einen Wechsel in der Geschäftsführung? Du hast den Durchblick bei neuen Fördermitteln für Startups und KMU oder erfährst die neuesten Entwicklungen zu Datenschutzbestimmungen? Wir freuen uns auf deine News.

6. Passt dein Beitrag in unsere Kategorien?

Es gibt so viele Themen, über die wir in Augsburg schreiben könnten. Unsere Community- und Content-Plattform hat eine eigene Ausrichtung. Wir heben in der Rubrik “auxgefragt” die Menschen besonders gerne hervor. In der Rubrik “Augsburgliebe” findet der Content einen Platz, der die Liebe zur Stadt Augsburg ausdrückt. Hast du eine inhaltlich coole Umfrage zum UNESCO-Weltkulturerbe? Dann findet es hier seinen Platz. Aktuell kannst du in 8 Kategorien im Magazin und allgemeine News einreichen. Hier findest du einige Kategorien:

Ein Foto ist absolut notwendig, um einen Beitrag einreichen zu können. Schau dir dafür die Qualität unserer Fotos an. Passt dein ausgewähltes Foto dazu? Dann lade es gerne hoch, ansonsten hat dein Artikel geringe Chancen aufgenommen zu werden.

Es gibt drei Plattformen, bei denen du auch kostenfreie Bilder nutzen kannst. Wichtig dafür ist, dass du uns immer das Copyright des/der Fotograf:in mitschickst. Das müssen wir bei allen Fotos mit angeben, um das Urheberrecht zu schützen.

Wichtig ist auch, dass du das Foto in webp-Format hochlädst. Dafür gibt es zahlreiche Online-Converter, z.B. >>Convertio.

Wichtig: Keine Logos oder Texte im Bild.

8. Grundlagen guter Texte

Last but not least: Natürlich muss auch die Qualität der eingereichten Texte passen: Rechtschreibung. Grammatik etc. An dieser Stelle möchten wir dir auch ein paar Tipps mit an die Hand geben, die wir in der Redaktion beachten:

  • Überschrift
    Die Überschrift sollte die Kernaussage prägnant umfassen. Ist es eine Neueröffnung? Eine Neugründung? Sie kann auch emotional sein, überraschen oder eine Frage aufwerfen.
  • Einleitung
    In der Einleitung gibst du einen Einblick, was den Leser/ die Leserin im Text erwartet. Sie kann spannend geschrieben sein mit skurrilen Fakten, eine mitreißende Geschichte oder humorvoll. Eine Einleitung kann auch ein Problem oder eine gegebene Situation darstellen.
  • Zwischenüberschriften und Absätze
    Dein Artikel sollte gut gegliedert sein. Dabei haben wir den Grundsatz: Ein Thema pro Absatz und vom wichtigsten zum unwichtigen sowie vom Allgemeinen ins Detail.
  • Artikel-, Absatz- und Satz-Länge:
    Dein Artikel sollte mindestens 300 Wörter lang sein. Ein Absatz sollte in etwa 150 Wörter beinhalten, mindestens aber zwei Sätze, die über mindestens drei Zeilen gehen. Achte darauf, dass du keine Schachtelsätze schreibst. Geradedigital ist es gut, kurze und lange Sätze abzuwechseln.

9. Die richtige Sprache: Wir nutzen gendergerechte Sprache und wir duzen!

Als Medium im 21. Jahrhundert gendern wir natürlich. Da führt kein Weg dran vorbei. Denn wir wollen beide Geschlechter gleichermaßen ansprechen. Wie stark sich die Sprache auf das Netzwerk auswirkt erkennt man spätestens bei unseren TWG Meetups, bei denen die Hälfte in etwa Männer sind und die Hälfte Frauen. Konkret heißt es also nicht Gründer, sondern: Gründer:innen. Im Sinne von gendergerechter und genderneutraler Sprache akzeptieren wir auch die Schreibweise: Gründende.

Auch das „Sie“ ist veraltet und wird in der modernen Arbeitswelt kaum mehr verwendet. Als innovatives, zukunftsgewandtes Medium duzen wir natürlich bei einer direkten Ansprache in den E-Mails.

10. Wir sind, wenn du Hilfe brauchst

Wenn du Fragen hast, melde dich gerne jederzeit an unsere Redaktion. Wir helfen gerne weiter: redaktion@amore-augsburg.com

Melden

- Gesponsert -
- Gesponsert -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Was denkst du?

Verfasst von Anahit Chachatryan

- Gesponsert -

Anstehende Events

Katja Ruhnke bei Einhorn oder Zebra von Amore Augsburg

Katja Ruhnke – Gründerin und Investorin der CK Venture Capital GmbH bei auxgefragt

Together We Grow Meeetups 2021 – Zusammenhalt unter Startups und etablierten Unternehmen