in

Augsburger Startup Hopper Mobility bei „Die Höhle der Löwen“

Hopper Mobility aus Augsburg bei „Die Höhle der Löwen“ bei VOX. Investor Nico Rosberg testet den Hopper. Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Große Chance und große Bühne für das Augsburger Tech-Startup Hopper Mobility: Mit ihrem innovativen E-Bike im Look eines Stadtautos präsentieren sich die vier Gründer in der nächsten Folge der Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ am Montag, 5. September, 20.15 Uhr bei VOX. Der Hopper ist ein vollkommen neu entwickelter Hybrid aus Auto und Fahrrad. Mit einer Maximalgeschwindigkeit von 25 km/h und Radwegzulassung verbindet der Hopper die Vorteile aus verschiedenen Welten: Die Kabine bietet Schutz vor Wind und Wetter – der Elektroantrieb sorgt für den nötigen Schwung – mit dem Lenkrad und der Hinterradlenkung wird eine hohe Wendigkeit erreicht. Als E-Bike fällt für den Hopper keine Steuer an, Führerschein, Anmeldung oder Pflichtversicherung sind nicht nötig und die Parkplatzsuche wird hinfällig.

Augsburger Startup Hopper Mobility stellt Konzept gegen den Klimawandel auf

„Wir müssen Mobilität in der Stadt neu denken. Die letzten Wochen mit Wassermangel und Dauerhitze sind nur ein Vorgeschmack auf das, was uns durch den Klimawandel droht. Der Auftritt bei der Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“ gibt uns die Möglichkeit, auf unsere nachhaltige Innovation aufmerksam zu machen“, erklärt Martin Halama, ehemaliger Auto-Ingenieur, Mitgründer und Entwicklungsleiter der Hopper Mobility GmbH. „Es ist höchste Zeit, nachhaltige Mobilitätskonzepte zu entwickeln. Der Hopper produziert keine Abgase, umfährt den Stau auf dem Radweg und verbraucht nur einen Bruchteil des Platzes eines PKW. Zudem ist er dank seiner ausgefeilten Technik sehr wendig und agil“, ergänzt Torben Müller-Hansen, ein weiterer Gründer der Hopper Mobility GmbH.

Erste Serie restlos ausverkauft

Das pfiffige Auto-E-Bike hat den Zeitgeist getroffen, denn die erste Vorserie an Fahrzeugen aus diesem Jahr war bereits binnen kürzester Zeit restlos ausverkauft. Der Auftritt bei der „Höhle der Löwen“ soll nun Kapital bringen für einen Ausbau der Produktion. Der Hopper bietet Platz für zwei Erwachsene oder einen Erwachsenen und zwei Kinder. Der Kofferraum kann optional erweitert werden, sodass ein Einkauf und Getränkekisten bequem Platz finden. Optional wird der Hopper auch mit einem Solarpanel auf dem Dach verfügbar und damit noch sparsamer unterwegs sein. Zudem ist der Hopper ideal für Sharing-Angebote in Unternehmen und Kommunen.

- Gesponsert -

This post was created with our nice and easy submission form. Create your post!

Melden

- Gesponsert -
- Gesponsert -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Was denkst du?

Verfasst von KlartextPR Görbing

- Gesponsert -

Anstehende Events

Modular Festival Augsburg 2020

Augsburg Startup – diese beiden Startups zeigten sich auf dem Modular Festival 2022

Peerigon GmbH erhält als erstes Augsburger Unternehmen B-Corp-Zertifizierung