It takes a city to raise a startup | Augsburg

Augsburg Stadt | Amore Augsburg

Es ist kein Geheimnis: Wir brauchen die Unterstützung der gesamten Stadt, um die Startup-Szene voranzubringen. Vice versa, brauchen wir Startups und Pioniere, die die Wirtschaftsregion Augsburg zu einer attraktiven und starken Destination hervorheben. Martin Plöckl, der Gründer im Ruhestand, bringt nun das beliebte Posterformat “It takes a city to raise a startup” (ITAC) nach Augsburg und bietet allen Akteuren die Gelegenheit, sich gemeinsam zu präsentieren.

Martin Plöckl

Ich bin Augsburger und ich liebe die Gründerszene!

Martin Plöckl

Gründer im Ruhestand

„Ich bin Augsburger und liebe die Gründerszene“, sagt Martin zu seiner Motivation. Doch er sieht viel Optimierungsbedarf. „Das Netzwerken funktioniert nicht so wie in anderen Metropolen, die Startups sind nicht wirklich sichtbar und unterstützt wird von vielen Seiten, allerdings kommt die Hilfe oft nicht an“, so der Hochschuldozent.

Ein innovativer Geist erkennt Herausforderungen nicht nur, sondern hat auch eine Lösung parat. Martins Mission: Mit der Poster-Aktion ITAC die Gründerszene auf einem Plakat zu vereinen, gleichzeitig Startups, Anlaufstellen zur Gründung und unterstützende Unternehmen auf einem Blick sichtbar zu machen.

In anderen Städten wie München entfalten solche Plakatprojekte ihre Wirkung. Jährlich tragen sich viele Startups, aber auch Event-Formate, Acceleratoren, Investoren, Coworking Spaces, Venture Capitals etc. mit ihrem Logo und einer kurzen Beschreibung über das Anmeldeformular ein. So werden alle Augsburger Akteure auf einem Blick sichtbar.

Du willst als Startup oder Partner mitmachen? Dann melde dich jetzt an!

Ein paar Keyfacts

  • Du kannst dich anmelden unter: ittakesacity.de/augsburg/
  • Für Startups ist der Service kostenlos.
  • Alle Einsendungen werden auf der Webseite veröffentlicht; nach dem Losverfahren schaffen es einige auf das DIN A0-Poster.
  • Die Poster hängen bei allen teilnehmenden Partnern (Barmer, Sonntag & Partner, Augsburger Allgemeine, Andreas Schmid Lab, Stadt Augsburg) aus und können dort auch mitgenommen werden. Außerdem werden sie bei Augsburger Events und Meetups ausgegeben.
  • Die aktuelle Augsburg-Edition erscheint am 20.11.19 beim Event Augsburg gründet! als Print und steht dann auch offiziell als digitale Version zur Verfügung.
Schlagwörter:

3 Gedanken zu „It takes a city to raise a startup | Augsburg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.