Freibad Augsburg 2020: Saison startet trotz Corona

Photo by Emilio Garcia on Unsplash

„Pack die Badehose ein!“ die nostalgische Hymne für alle Freibadliebhaber von Cornelia Froboess aus den 50er Jahren, gilt auch in Zeiten von Corona. Ab dem 8. Juni starten die Freibäder in Augsburg gestaffelt in die Saison. Eine Online-Registrierung ist zwingend erforderlich, die Eintrittspreise sind angepasst und es gilt ein strenges Zutritts- und Hygienekonzept der Stadt Augsburg.

Wann eröffnet welches Freibad in Augsburg 2020?

  • Fribbe-Freibad: 8. Juni 2020
  • Bärenkeller Bad: 8. Juni 2020
  • Freibad Lechhausen: 15. Juni 2020
  • Familienbad am Plärrer: 22. Juni 2020

Wie funktioniert das neue Zutritts- und Hygienekonzept der Stadt Augsburg für die Freibad-Saison 2020?

1. Wie und wo melde ich mich an?

Registriere dich auf www.augsburg.de/freibad. Das ist bis zu 3 Tage im Voraus für bis zu 6 Personen möglich. Eine telefonische Reservierung gibt es nicht.1. Wie und wo melde ich mich an?

2. Badezeiten-Wirrwarr kurz erklärt

In der Online-Registrierung kannst du zwischen mehreren Badezeiten auswählen:

Freibad Lechhausen:

Badezeit 1: 10 bis 13 Uhr (Badezeit 1)
Badezeit 2: 14 bis 19 Uhr (Badezeit 2)

Alle anderen Freibäder:

Badezeit 1: 9 bis 12 Uhr
Badezeit 2: 13 bis 17 Uhr
Badezeit 3: 18 bis 20 Uhr

Für Frühschwimmer:

Im Familienbad beginnt Badezeit 1 jeweils donnerstags für die Frühschwimmer bereits um 7 Uhr. Gleiches gilt dienstags fürs Bärenkeller Bad.

3. Online-Bestätigung

Du erhältst eine Reservierungsbestätigung per E-Mail.

4. Angepasste Eintrittspreise und Bezahlung für Freibäder in AUgsburg 2020

Diese Online-Bestätigung kannst du dann ausgedruckt oder digital an der Kasse vorzeigen und gegen Bezahlung dein Eintrittsticket erhalten. Um Warteschlangen zu vermeiden und damit aus Hygieneschutzgründen auf Rückgeld verzichtet werden kann, wurden die Preise angepasst. Die Stadt Augsburg bittet ausdrücklich darum, das Eintrittsgeld passend an der Kasse bereitzuhalten.

  • 3,- Euro – Erwachsene
  • 2,- Euro – Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren sowie ermäßigte Karten
  • 50 Cent – Kinder unter 7 Jahre
  • 6,- Euro Familienticket

5. Abstandsgebot und bedingte Maskenpflicht

Die Maskenpflich gilt in den Freibädern im Bereich des Badeeingangs bis zur Kasse und in den WC-Anlagen. Auf den Liegewiesen und im Beckenbereich ist die Mund-Nase-Bedeckung nicht erforderlich. Demgegenüber ist der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,50 Metern zwischen den Badegästen unbedingt einzuhalten. Das Bäderpersonal wird darauf ein besonderes Augenmerk haben

6. Was muss ich noch wissen?

  • Die Online-Reservierung kann auch storniert werden.
  • Ebenso sind spontane Reservierungen am Badetag selbst von unterwegs mit dem Smartphone möglich – solange das Kontingent für die gewünschte Badezeit nicht ausgeschöpft ist.
  • Deine Reservierung gilt maximal für den gebuchten Zeitraum.
  • Innerhalb des gebuchten Zeitraums können Badegäste jederzeit ihren Aufenthalt beginnen.
  • Eine Buchung mehrerer Badezeiten hintereinander ist nicht möglich.
  • Jede Badezeit endet mit einer Desinfektion. Zwischen den einzelnen Badezeiten werden die Freibäder jeweils 60 Minuten für Putzarbeiten und Desinfektionsmaßnahmen geschlossen. Dazu müssen alle Gäste die Einrichtung verlassen.
  • Pro Badezeit ist eine begrenzte Anzahl von Besucherinnen und Besuchern erlaubt. Diese Zahl ist variabel, um das Besucheraufkommen bestmöglich steuern zu können.
  • Während die Toilettenanlagen in den Bädern geöffnet sind, bleiben Duschräume im Innenbereich und Umkleiden wie auch Plätze für Mannschaftssportarten – etwa für Beachvolleyball – geschlossen. Dies kann sich mit Lockerungen des Infektionsschutzgesetzes allerdings noch ändern.
Photo by Drew Dau on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.